+49 7171 40 44 980 info@bos-connect.de

[BOS Cam]


Klare Kommunikation

Mit der BOS Cam können die vorgehenden Einsatzkräfte die Einsatzstelle dokumentieren und die aufgezeichneten Bilder nahezu in Echtzeit und ohne Informationsverlust an die Einsatzleitung übermitteln. Die Einsatzleitung kann anhand der hochwertigen Bildinformationen schnell fundierte Entscheidungen treffen und die effizientesten Maßnahmen einleiten. Die Gefahr wird so auch für die Einsatzkräfte schnell minimiert.

Intuitiv nutzbar

Durch eine einfache Handbewegung können die vorgehenden Trupps mit der BOS Cam Einzelbilder oder ganze Serien aufnehmen. Hierbei spielt es keine Rolle, wer die Kamera hält und wer den Auslöser betätigt. Es kommt auch nicht darauf an, ob der CSA-Träger Links- oder Rechtshänder ist.

Die Handhabung der BOS Cam ist sowohl für Erkundungstrupps, als auch für Führungskräfte in der Einsatzleitung kinderleicht. Die BOS Cam ist nach der Entnahme aus der Ladehalterung sofort einsatzbereit.

Von außen mit erkunden

Die aufgenommenen Bilder werden automatisch über Standardnachrichtendienste wie MMS oder mit Bluetooth oder WLAN an einen fest hinterlegten Verteiler verschickt. So kann sich die Einsatzleitung ein eigenes Bild der Lage machen und Gefahrstoffkennzeichnungen und Behälterbeschriftungen selbst interpretieren. Der Qualitäts- und Zeitgewinn ist signifikant!

Sollte aufgrund der baulichen Situation keinerlei Verbindung zur BOS Cam bestehen, werden die aufgenommenen Bilder auf der Kamera gespeichert. Sobald die BOS Cam wieder Netzwerkverbindung hat, werden die Bilder bzw. Bildsequenzen automatisch an den definierten Verteiler verschickt – ganz ohne zusätzliches Eingreifen einer Person. Die aufgezeichneten Daten können auch direkt auf der Kamera ausgewertet oder per USB-Kabel an einen PC übertragen werden.

EX-1 Zertifizierung

Die BOS Cam ist gemäß EN und ATEX für die Zone 1 zertifiziert. Natürlich kann Sie auch im Rahmen einer qualifizierten Dekontamination von etwaigen Anhaftungen oder Verunreinigungen gesäubert werden.